Web Content

 

Bei jedem neuen Auftrag werden wir vorher gefragt: "Kann ich denn selber Änderungen an den Inhalten der WebSite vornehmen?"

Bei Lösungen auf Basis eines CMS (Joomla) können wir klar sagen: Ja, sie können! Respektive, Sie haben Zugang zum Administrationsteil und können dort im Prinzip alles selber managen.

Was wir mit "Im Prinzip" meinen ist folgendes. Es ist völlig unproblematisch in einem Beitrag ein neues Bild einzufügen, textliche Änderungen vorzunehmen oder eine Menuposition zu gründen für einen neuen Beitrag. Das lernen Sie schnell.

Etwas weniger einfach ist es in der Regel bei der Anlieferung von gutem Bildmaterial. Jede Foto, die Sie mit Ihrer Digi geschossen haben, bedarf meistens einer Bearbeitung und sei es nur die Reduzierung auf eine sinnvolle Grösse. Müssen dann noch Retouchen gemacht werden, wird's etwas schwieriger. Wir arbeiten seit über 15 Jahren mit Adobe Photoshop und anderen Bild-Tools wie Firework etc. Das gibt halt schon ein wenig Übung und wir kommen schneller zum Ergebnis. Man muss abwägen, welche Teile der Redaktion vom Kunden und was von uns geboten wird.

Wir haben eigentlich drei Kundengruppen:

    die einen machen alles allein

    die zweite Gruppe ist eine Co-Tätigkeit, der Kunde macht das Einfachere,
    wir das Anspruchsvollere

    bei der dritten Gruppe machen wir alles.

 

Was immer wieder zu hören ist: 

Eine veraltete oder nicht aktuelle WebSite ist eine Zumutung für den Besucher.

Das sehen wir auch so. Aber bei allem guten Willen fehlt es manchmal vor allem an einem: Zeit.

Sie haben in Ihrer Firma schon genug am Hals und es ist verständlich, dass das Internet nicht immer gerade die grösste Priorität hat. Dennoch sollte es halt schon nicht so sein, dass im August Osterhasen beworben werden.

Wir können Ihnen anbieten, die Redaktion Ihres WebContents zu übernehmen. Dazu halten wir ein oder zweimal im Monat eine Redaktionssitzung von ein bis zwei Stunden ab, besprechen, was wann publiziert werden soll, Sie übergeben uns Texte und Bildmaterial und wir erledigen die Umsetzung und den Einbau in das CMS.

Wir denken, dass es sinnvoll ist, wenn eine Arbeitsteilung so vorgenommen wird, dass jeder das tut, was er am besten kann. Warum sollen Sie sich drei Stunden mit einem Bild beschäftigen, wenn wir das in 10 Minuten hinkriegen? Ganz einfach, weil wir darin Übung haben!

 

 

 

Joomla